Audio-Spot Wettbewerb Freundes- und Förderkreis Radio CORAX

April 29th, 2015 | by Helen |

Alle Corax-Mitglieder sind aufgerufen Radiospots für eigene Sendungen und für das Programm im Allgemeinen zu produzieren, um Hörer und Hörerinnen dazu zu bewegen dem Förderverein beizutreten!

Kategorien

I. Überall im Programm einsetzbare Radiospots (TA, zwischen den Sendungen usw.)

II. Radiospots für bestimmte (eigene) Sendungen

Preis

Die Gewinner bekommen in beiden Kategorien das Gleiche: je ein Gutschein bei JP Electronic im Wert von 150 Euro (die Webseite ist leider nicht sehr informativ, aber der Laden ist vom Radio etwa 2 Minuten entfernt, man kann vorbeischauen um zu gucken, was sie alles anzubieten haben).

Der Preis wird von der Mitgliedschaft vergeben, wir dürfen alle abstimmen.

Frist

Der Wettbewerb beginnt jetzt und endet am 7. Mai um 24:00 Uhr. Ihr könnt aber die Radiospots sofort als sie fertig sind verwenden oder zu Verwendung in der TA oder allgemeinen im Programm zu Verfügung stellen (und macht das bitte auch, damit die Spots möglichst lange laufen können – ich leite die Spots der ersten Kategorie an die tagesaktuelle Redaktion und an Ralf weiter).

Angaben
Schickt bitte die folgenden Infos per E-Mail an virag- bottlik@radiocorax.de: 1.(Phantasie)Titel des Spots, 2. Titel der

Audiodatei, 3. RadiospotmacherInnen, 4. Kategorie (I. TA, Zwischendrin usw., II. Name der bestimmten Sendung) und 5. eine Erklärung: Ich/Wir als Urheber/Urheberin/innen des Audiospots übergebe(n) dies hiermit ohne finanzielle Gegenleistung zu unbegrenzter Benutzung an Corax und verzichte(n) auf den Anspruch auf finanzielle Gegenleistung auch für die Zukunft.

Dateiverkehr

Die Dateien könnt ihr mir gerne via E-Mail (z. B. WeTransfer, Hightail) zusammen mit den obigen Angaben auf virag-
bottlik@radiocorax.de zuschicken.

Inhalt

Der Inhalt und das Format ist euch überlassen, Hauptsache ihr nennt die URL www.freunde.radiocorax.de und ihr findet es passend euer Produkt „Audiospot“ zu nennen. Wenn ihr wollt, könnt ihr das Gebuststags- und Freigetränksmotiv aufgreifen, es muss aber nicht sein, diesen Teil könnt ihr den Hörern und Hörerinnen bzw. Leuten aus dem Freundes- und Bekanntenkreis sowieso erzählen…

Noch ein Tipp am Ende: Bevor ihr anfängt nimmt euch bitte Zeit darüber nachzudenken wen ihr überzeugen wollt: Wer hört Corax überhaupt? Wer sind die Hörer und Hörerinnen von euren eigenen Sendungen? Auf welche Zielgruppe wollt ihr euch fokussieren?

Post a Comment