Protokoll Dienstberatung vom 5.7.2010

Juli 6th, 2010 | by Mark |

ALLGEMEINES

Umzugspläne:

am 30. Juni fand eine Besichtigung / Begehung des Thalia-Theaters statt. Dabei stellte sich heraus, dass die Räumlichkeiten unserem „Begehren“ durchaus gerecht würden, jedoch der bauliche Zustand einen einigen Bedarf an Eigenleistung / Arbeit mit sich brächte. Es muss die Kostenfrage geklärt werden. Darüber hinaus muss die Grundsubstanz des Hauses noch von einem Bausachverständigen geprüft werden.

Alternativ sollen die Möglichkeiten für uns im ehemaligen Karstadt-Kaufhaus ausgelotet werden.

Um die Druckkosten für unsere Programmzeitung zu senken, wird die Augustausgabe bereits auf anderem Papier erscheinen. Eine andere Variante wäre, die Zeitung im Risographie-Verfahren selbst zu drucken. Am 13. Juli, 13:30 Uhr haben wir die Möglichkeit, uns eine solche Druckmaschine in der Grenzstraße anzuschauen. Ferner sollen die Kosten für Leasing und Druck erörtert werden.

Das erste Zusammentreffen der vietnamesischen SchülerInnenreaktion musste auf kommenden Donnerstag verschoben werden. Es findet um 14.00 Uhr in unseren TA-Räumen statt.

CORAX-GEBURTSTAG

Neues: Es konnten vier ehrenamtliche Sanitäterinnen/ RettungsschwimmerInnen gewonnen werden. Zusätzlich werden noch einige Leute des DRK vor Ort sein.

Vergangenen Mittwoch fand eine Ortsbegehung am Riveufer statt, um technische Anforderungen, lokale Voraussetzungen zu klären. Strom bekommen wir vom Schiffsgenerator der Marie Hedwig.

Wir haben beim Bootsverleih zusätzliche 7 Kanus und 1 Paddelboote gemietet.

Am Freitag, d. 9. 7., ab ca. 9.00 Uhr, wird der Zeltaufbau in Angriff genommen. Auch finden diverse Materialtransporte statt, u.a. stellte uns das VL-Ludwigstraße mehrere Bänke und Bühnenplatten zur Verfügung, welche abgeholt werden müssen. Zu diesem Zweck mieten wir einen preisgünstigen Studi-Transporter.

Die Liste: „Wer macht wann, wo, was“ hat sich bereits leicht gefüllt und hängt für weitere Einträge nach wie vor im TA-Raum aus. Hier sind sämtliche Verantwortlichen koordiniert und einsehbar.

Weitere fleißige Hände sind noch immer sehr willkommen in den Bereichen Auf- und Abbau der Bühne und Technik, Empfang, Dekoration, Kinderprogramm-Kinderbetreuung, Technik-Betreuung, Catering, Bandcatering, Müll-Koordination, Infostand, Fahrdienste (FahrerInnen mit Auto)

Rio erstellt unter der Zuarbeit von Helen einen großen Programm-Ablaufplan, um den Gästen eine detaillierte Übersicht zu ermöglichen.

Der ursprünglich, aus Styropor geplante, überdimensional-große Schriftzug: „10 Jahre Radio CORAX“, welcher am Saale-Ufer die Thematik unseres Festes suggerieren soll, wird nunmehr ab Dienstag durch Götz und Rio aus Plexiglas-Platten erstellt.

Ralf gab Kekse in Auftrag, welche die Form unseres neuen Corax- Logos haben und den Gästen beim Empfang gereicht werden sollen.

Trotz Zusage, erschien unser ehem. Schüler-Praktikant Arvid leider nicht, um beim Plakate aushängen mitzuhelfen, weshalb Timm die ganze Arbeit im Alleingang stemmen musste. Vielen Dank-Timm

Als Backstage-„Ausweise/ Erkennung“ fertigten Lea und Rio Armbinden aus Stoff und besprühten diese anschl. Mit unserem Corax-Logo unserem Corax-Logo

Einkäufe benötigter Kleinmaterialien, wie Dekorations, Bastel- und Sanitärartikel, etc. erledigte Rio bereits vergangenen Freitag.

Bis zum Freitag findet bei Radio CORAX täglich um 11 Uhr ein kurzes Treffen aller Aktiven statt, um die Dinge auf dem neuesten Stand zu halten.

Der programmliche Ablauf ist im Wiki einsehbar.

nächste Woche soll jeden Morgen eine kurze Zusammenkunft aller Verantwortlichen stattfinden, um den Stand der Vorbereitungen zu checken.

TECHNIK / SENDEDIENST

Technikersatzbeschaffung: Die ersten Bestellungen wurden bereits getätigt. Restlicher Bedarf wird gecheckt und in Folge bestellt.

Seit ca. vergangenen Samstag, gibt es einen Virenbefall (Invider) im Haus, welcher wahrscheinlich über einen USB-Stick eingeschleppt wurde und offensichtlich nicht nur lokal Platten der Rechner betrifft, sondern Netzwerk-übergreifend zu Gange ist. Stefan und André klären die Ausmaße noch genau ab und setzen die betroffenen Rechner neu auf. An dieser Stelle wird wieder der Umgang mit USB-Sticks an Studiorechnern aktuell: Es gibt die Überlegung alle Studiorechner mit einem Kartensystem auszustatten. Hintergrund: bei jedem Rechner-Neustart erscheint die originale Ausgangssituation. Alle neuen Daten, Programme und Viren werden automatisch gelöscht.

Aus dem Sendedienstprotokoll:

Die Kapazität des Produktionsordners reichte am vergangenen Dienstag nicht aus und musste entmüllt werden.

Vergangenen Freitag wurde beim Verlassen des Hauses wieder einmal die Alarmanlage nicht scharf geschaltet.

Aufgrund der Vorbereitungsarbeiten für unseren CORAX-Geburtstag, bleiben die offenen Belange der Technik derzeit noch ohne Update und werden nach dem Fest in Angriff genommen:

ohne Update:

Die Baustelle Studio 3 (Behebung sämtlicher, bisher angefallener Probleme / Fehler)

Im Studio 2 erwies sich der Faderstart von CD -Player 2 als defekt.

Daniel checkt, ob es ein PlugIn gibt, welches Fehler in Beiträgen (Phasendreher, etc.) bereits im Vorfeld erkennen kann.

Beim Reportagegerät CRF1 ist die Karte defekt. Außerdem fehlt die Batterieklappe.

Die optimale Notfallvariante zur Vorbeugung weiterer Sendeausfälle (z.B. über ISDN-Verbindung) steht bislang noch aus.

Technik-Ausleihe: Das Reportagegerät CRF2 fehlt leider noch immer. Patze ist derzeit weder telefonisch noch persönlich erreichbar

Dokumentation der pers. Einstellungsmöglichkeiten der Linux-Rechner steht aus

Für Datentransfers soll künftig auf unseren Server ein FTP- Zugang eingerichtet werden.

Nachdem die Übersetzung unserer Streambeschreibung (Anleitung zum Abhören) ins Englische vorgenommen wurde, muss diese noch in unsere Website eingebunden werden.

Die Installation eines anderen Mail-Clienten und eines anderen Betriebssystems auf dem Linux- Rechner bei Rio im Büro steht aus

Für den noch zu bauenden Rechner für Ralf wird noch eine große Festplatte benötigt

Der Corax-(Sach)-Preis der Firma JP-Electronics muss dort bestellt werden (200 €). Update: Wird am Rand des Technikeinkaufs realisiert

die Einrichtung von Miranda IM ist unter jabber.radiocorax.de noch nicht fertig dokumentiert – Stefan W.

REDAKTION

Halle-Forum : Alternative Medien und Medienprojekte in Halle. Es werden voraussichtlich 2-3 Gäste erscheinen

der halle.radiocorax.de-Blog: bessere Verlinkung auf der Corax-Website steht noch aus. Die Beiträge werden auf podhost.de abgelegt werden

PROGRAMM/PR/CX-ONLINE

Das neue Programmheft wurde bereits verteilt

werkleitz-blog belebt sich (gegenleistung für wl-Anzeigen in unserer Programmzeitung und CX-Anzeigen im Werkleitz-Blatt

ohne update:

Aufkleber zur Corax- Promotion

Corax-Programm (Online): Die vorgesehene Suchmaskenfunktion zum schnelleren Auffinden (z.B. einzelner Sendungen / Beiträge)

Post a Comment