Protokoll der Redaktionskonferenz vom 11.11.2010

November 18th, 2010 | by Mark |

1. Ursula möchte einen neuen Sendeplatz

– möchte mehrere Angebote fürs Gesundheitsmagazin

– mit der neuen Programmstruktur wird sich das sowieso ändern und Blaurax gibt es höchstens noch einmal im Dezember (wobei noch kein date feststeht)

2. Sendungsübergänge

– Brüche zwischen Sendungen klingen häufig unbeholfen oder fallen stimmungstechnisch hart in einander

– Moderationen zwischen den Sendungen könnten Abhilfe schaffen

– Sendungsenden könnten ausfäden

– im besten Falle kündigen die Sendungsmachenden die nachfolgende Sendung an (Helen spricht diesbezüglich Hörspiel auf Verlangen an)

– Corax-Jingles zwischen die Sendungen packen

3. Staubgold

– leider eine Labelsendung, in der vornehmlich Eigenproduktionen zu senden scheinen (bei der Probesendung auf http://soundcloud.com/rebootfm/staubgold3 sind von 12 Titeln neun vom eigenen Label)

– prüfen, ob das die Regel ist

– sollte dem so sein, dann sollte die Sendung nicht in unserem Programm laufen

4. Arabische Stimme

– Nachfolgesendung ist nicht erschienen, deswegen konnte auch nicht darüber entschieden werden

5. Nacht- bzw. Musikschleifen

– ausgewählte Musikspecialsendungen aus dem Abendprogramm könnten in der Nacht (vielleicht auch in der folgenden Nacht) laufen

– ab 2.00 bis 6.00 Uhr

– zwischen 6.00 – 8.00 Aufstand – Musik die in den Morgen passt…. aber was heißt das?

– als Versuchsballon werfen wir die Abend(musik)sendungen ab 20 – 0.00 Uhr in die Nacht ab 2.00 Uhr

– „Mixtape“-Stunden ausschreiben für ne Nachtschleife „Hörer machen Musikprogramm“ Playlist und Vorhören natürlich unabdinglich

– 6.00 – 8.00 Uhr bleibt für Aufstand den Sendediensten oder Leuten, die Lust haben, zur Gestaltung überlassen

6. Einladungen für Plena

und so was müssen irgendwie anders gestreut werden – ausschließlich per Mail ist kein Rezept, wie das heutige Radioplenum zu beweisen scheint!

– Aushänge, persönliche Ansprache, etc.

Post a Comment