Mitgliedervollversammlung am 22. November 2012

November 23rd, 2012 | by Udo |

Protokoll Mitgliedervollversammlung 22.11.2012

40 Stimmberechtigte anwesend +2

Abstimmung über offen oder geheime Abstimmungen: Mehrheit f. offen

Tagesordnung vorgestellt

TOP1
Bericht des Vorstands:
– Geschlechterverhältnis bei Radio corax ageschaut > es bedarf eines bewussteren Agierens > Workshop dazu findet am 8. Dez. statt
– Call for Members: 62 gezählte neue Menschen bei corax > damit sind wir 245 coraxN
– Stand der Mitgliedsbeitragzahlungen in Überprüfung
– Protokolle sind öffentlich auf orga.radiocorax.de > Vorstandssitzungen sind öffentlich
– Studis on ir wieder mit eigenem Preis bei Medienpreisverleihung
– Erarbeitung einer Datenschutzrichtlinie in Arbeit/Diskussion
– Vorstellung Vorstandsbeirat: Sindy, Mirko, Martin, Thomas, Kyril
– aktuell Sindy + Martin an Technik-Workshop-Konzept um Wissenstransfer bei hoher Personen-Fluktuation zu gewährleisten

– Lars: wie wird mit Ex-CoraxN umgegangen? > FFK als Alternative zur Corax-Mitgliedshaft

TOP2
Haushalt 2013 und finanzielle Situation
– Stand: aktuell nahezu ausgeglichener Haushalt
– Stadt gewährt 8000 EUR Zuschuss > jahrelanges Defizit verringert
– neu/nicht kalkuliert in Plan: 3. Stelle BFD / höhere KSK Biträge
– 2013: keine Gehaltserhöhung für Staff geplant, weniger Arbeitsfördermaßnahmen (Kommunal Kombi) geplant > kann sich im Laufe 2013 ändern

– Abstimmung: mehrheitlich angenommen 3 Enthaltungen, keine Gegenstimmen

TOP3
Satzungsänderung
– künftig wollen wir für Mitgliedervollversammlungen auch per Mail einladen können
– es gibt dafür viele Gründe: teuer, viel Arbeit, Umweltbelastung
– wir wollen die Möglichkeit einrichten, dass sich Mitglieder entscheiden können, ob sie per Mail oder per Brief eingeladen werden wollen
– Frage: wie soll das umgesetzt werden, also wie werden Leute informiert, die bisher Post erhalten
– Intervention: Amtsgericht lehnt uneindeutige Lösung ab, ein „oder“ gibt es nicht
– Intervention: es gibt viele NutzerInnen von Corax die Postweg wahrnehmen. – nochmal der Hinweis, dass einladung per post ODER per Mail
– Formulierung für Rechtsgültigkeit: die einladung kann auf verlangen des Mitglieds auch per Email versendet werden.
– wenn Mitglied verlangt per mail eingeladen zu werden, dann kann man das machen. Bei Eintritt in den Verein abfragen.
– Brief fällt nicht automatisch weg
– Postadressen ändern sich schneller als Email; d.h. „bei Einverständnis“ versenden der Einladung per Mail
– Satzungänderung zur Abstimmung: „… bei vorliegendem schriftlichen Einverständnis des Mitglieds erfolgt der Versand der einladung per Email.“
– 2 Gegenstimmen, keine Enthaltung

TOP4
Veranstaltungsorganisation/-planung
– Frage: wer entscheidet wann welche Feste wie gefeiert werden / wer organisiert?
– Meinung: Vorstand könnte Gremium sein / Redaktionskonferenz auch
– Antrag zur Verfahrensweise: Abstimmung Vorstand erhält kompetenz über Veranstaltungen zu entscheiden (und entsprechend zu delegieren)
– gegen 4 enthaltung: 5 Ja: 32 stimmen
– Erläuterung: Vorstand kann Planung und Organisation abgeben und Gremien einberufen

TOP5
Redaktionskonferenz / Programmzeitung / CORAX-Club
– Beteiligung an Redaktionskonferenz stark schwankend, tendenziell aber gering
– Nachdenken über Form(at)/Struktur des Gremiums > ist auch „Empfang“ für neue Leute
– welche Entscheidungskompetenz hat R-konferenz?
– wie gehen wir mit corax-Programm um? (was ist das corax-programm?)
– zweiter donnerstag im Monat: 13.12. kann genutzt werden zur Diskussion
– Einwurf: Gremium soll bleiben – ist gut so, keine Kompetenzen abgeben oder neues Gremium schaffen
– Intervention: gibt es andere Möglichkeiten der Beteiligung?
– Vorschlag: fester Sendeplatz > Sendeplatz existiert  >>> wo kann man Sendungen nachhören: Dropbox einrichten
– Intervention: Gremium schaffen mit Leuten, die permanent corax hören und Verantwortung übernehmen wollen
– Vorschlag: nicht nur Erst-Sendungen vorspielen, auch Leute die dahinter stehen
– campusradio Jena: gute Feedbackstrukturen > anschauen, wie das dort funktioniert und evtl. adaptieren
– Vorschlag: Gremium mit Experten bilden, das klein ist und schnell entscheiden kann
– Antrag zur Verfahrensweise: neue Sendungen werden 14 Tage vor Red.konferenz für corax-Mitglieder online gestellt, Feedback wird online gesammelt
und ist Grundlage für Red.konferenz

Abstimmung: 2 gegenstimmen, 5 enthaltungen. 33 ja-stimmen

– verpflichtende Teilnahme an Redaktionskonferenz?  > Erfahrung bei BLAU: eher unschön
– Frage: wie kann Konferenz selber attraktiver gestaltet werden? > Idee eines corax-Klub?
– und wie läuft Feedback zu laufenden Sendungen / wann werden Sendungen wieder rausgekickt?
– wie gehen Sendungen aus dem Programm: steht bereits im Statut
– Intervention: auch weniger beliebte Sendungen im Programm behalten
– Intervention: Feedback geben ist eine schöne Idee – aber Realität ist anders

Antrag: Diskussion abbrechen und in anderen Foren weiterführen
abgestimmt: JA 1 gegenstimme 5 enthaltungen

Anpassung des Programmstatuts:
Redaktionskonferenz tagt alle 4 wochen
1 gegenstimme 1 enthaltung

> Hinweis: Statutsänderungen auch vorher ankündigen und rumschicken

Programmzeitung
– Idee war alternatives Stadtmagazin
– wird im Dezember leer erscheinen > ist nicht weiter bezahlbar > Aktivierungsheft für Spender
– Lösungen: zurück zum alten Format oder als faltblatt mit nur Programm oder nur online oder oder oder
– Zeitung kostet pro Monat 1.000 EUR (Gestaltung, Druck, Verteilung…) ist nicht vollständig finanzierbar (2/3 der kosten sind gedeckt)
– Antrag der AG Programmzeitung: Spenden-Aktivierungsphase läuft bis 15. Februar > dann wird ausgewertet und entschieden

– Meinung: Faltblatt reicht völlig
– Meinung: Zeitung ist Aushängeschild von corax
– Meinung: 2monatlich erscheinen
– Meinung: Weiterentwicklung des Konzeptes > Veranstaltungen / Themen, die woanders wegfallen > wahrscheinlich als Parallelprojekt mit eigener Struktur
– Meinung: Zeitung zu groß (vom Format: kann man nich in die Tasche stecken)
– Strategien der Finanzierung suchen: flattr, StuRa … FFK, SMS-Spnden
– weiteres nachdenken: am 29.11. 15 uhr zur AG Zeitung
– Vorschlag: Mitte Februar Radio-Plenum zu Zeitung

– korrigierter Antrag: AG Programmzeitung treibt Finanzierungssuche voran, Zeitung bleibt in dem Format bis mitte März bestehen, dann Radio-Plenum
3 Enthaltungen keine Gegenstimmen

Corax-KLUB
– Lounge / Club zur Hörerbindung und vielleicht auch Finanzierung: 1 x im Monat, exklusiv (begrenzt auf 250 Leute):
könnte sein in der Gose in der Art „Die Ledermaus kehrt zurück“-Party (Trash trifft Qualität)
– der Wirt braucht 600 EUR Umsatz, der Rest is für uns
– Nico machts sowieso
– das Plenum applaudiert

TOP6
Sonstiges
– als Anregung: Bindung zu coraxN verstärken > so dass langsames „Absterben“ von Mitgliedern nicht so häufig stattfindet bzw. weitere Unterstützung des Radios ohne aktiv zu sein
– corax im Kabel: schlechte Situation je nach Anbieter > bitte mehr Druck machen

Danke an Jule und Applaus

Post a Comment